Payday Loans
REITSPORT
Bruggink gewinnt auf Primeval Dejavu Stiens Hannover Grand Prix

Vor 6500 begeisterten Zuschauern sicherte sich Gert-Jan Bruggink auf seinem Wallach Primeval Dejavu im Stechen den Sieg im Solartechnik Stiens Hannover Grand Prix, bei der 13. Auflage der GERMAN CLASSICS. Seine Zeit, 34,22 Sek., in der fehlerfreien Finalrunde konnte auch Titelverteidiger Ludger Beerbaum nicht unterbieten, der mit Chaman 4 ( 33,32 Sek.) auf Platz 2 landete. Das Siegertrio komplettierte die Schweizerin Alexandra Fricker.

argaiv1484

Weiterlesen...
 
Routinier Ludger Beerbaum siegt im Stiens Hannover Grand Prix

Welch ein furioses Finale im Hauptspringen, dem Stiens Hannover Grand Prix, der 12. German Classics in Hannover. Zahlreiche Mitfavoriten wie, Eva Bitter (Siegerin 2010), Christina Liebherr, Marcus Ehning und auch Guy Wiliams konnten sich nicht für das Stechen qualifizieren. Das Stechen begann Cassio Rivetti (Lord if de Chalusse 3), der gleich eine fulminante Runde hinlegte. Fehlerfrei, mit 34.63 Sek. setzte er die „Duftmarke“ für die Mitkonkurenten auf den Sieg. Unter den 6.000 begeisterten Zuschauer konnte man die Spannung förmlich „knistern“ hören. Ein Reiter nach dem anderen biss sich an dieser Bestzeit die Zähne aus. Als der mehrfache Olympia-Sieger Ludger Beerbaum (Chaman 4) in Parcour ritt, hielten die Zuschauer den Atem an.

Weiterlesen...
 
Jörg Oppermann gewinnt sensationell Hannover GRAND PRIX

Spannender konnte der Solartechnik Stiens Grand Prix in der Messehalle 2 vor tausenden begeisterten Zuschauern kaum verlaufen. Bereits im ersten Umlauf blieben zahlreiche Favoriten auf der „Strecke“. Gleich zu Beginn, als zweiter Reiter im Parcour, verpasste Top-Favorit Ludger Beerbaum auf Gotha mit zwei Abwürfen die Qualifikation für das Stechen, sowie auch Marco Kutscher, Katrin Eckermann und Robert Whitaker. Pech hatte Vorjahressiegerin Eva Bitter auf Perigueux. Nach souveränem Ritt sorgte ein „Flüchtigkeitsfehler“ am letzten Hindernis für ihr Ausscheiden. So war der Weg frei für eine mögliche Überraschung.

Weiterlesen...
 
Eva mit „Satisfaction“ im Paradies – Bitter siegt im Hannover GRAND PRIX

Welch ein Wochenende für die Deutsche Meisterin Eva Bitter! Erst am Freitag holte sich die Reiterin aus Bad Essen den Preis der Deutschen Messe, um am Sonntag beim Solartechnik Stiens Grand Prix ebenfalls zu triumphieren. In der vollen Messehalle 2 in Hannover feierten über 7.500 restlos begeisterte Zuschauer die Niedersächsin Eva Bitter. Im 2. Umlauf legte zunächst Altmeister Hugo Simon  (Österreich) auf Ukinda, bei Null Strafpunkten, die Bestzeit (38,39 Sek.) vor. Unmittelbar danach durfte die Deutsche Meisterin nochmal in den Parkour. Für das Duo Bitter/Satisfaction kam die Teilnahme doch recht überraschend.

Weiterlesen...