Payday Loans
Bursig Paddock-Racing-Stand

Die Auswahl auf dem Motorradmarkt an Motorradständern ist vielfältig. Die Nutzung dieser ist unterschiedlich, zumeist jedoch zum Aufbocken des Motorrades gedacht. Wer darüber hinaus etwas Besonderes möchte, sollte schon genauer hinschauen. Die Gründe, welche den Motorradfahrer zum Kauf bewegen, sind mannigfaltig. Diese können sich vom einfachen Aufbocken, des Überwinterns bis hin zum Einsatz auf der Rennpiste (wo Reifenwärmer genutzt werden oder auch für Motorradreparaturen) erstrecken. Gerade für diese verschiedensten Einsatzmöglichkeiten bietet der Montageständer von Bursig, durch seine gestalterische Form, das bestmögliche Ergebnis.

argaiv1636

Bekannt wurde dieses Unternehmen durch die einzigartigen Bursig Zentralständer. Die Angebotsvielfalt dieses Unternehmens erstreckt sich von Richtarbeiten an Motorradfahrwerksteilen bis hin zu kompletten Motorradumbauten. Bewerkstelligt werden diese Aufgaben in der eigenen Motorradwerkstatt. Die Besonderheit des Bursig Montageständers ist, dass er als Zentralständer eingesetzt wird (Vorder- und Hinterrad gleichzeitig angehoben). Dabei beträgt die Gesamthubhöhe ca. 150mm. Bei dieser Prozedur können aber nicht nur die Räder und die Fahrwerkselemente, wie etwa Gabel und Federbein, ausgebaut werden.
Das komplette Fahrwerk wird hierbei entlastet. Durch diese Aktion kann das Fahrwerk optimal auf die individuellen Bedürfnisse und insbesondere das Zusammenspiel zwischen Negativ- und Positivfederweg am Motorrad ganz einfach eingestellt werden.

Bis auf Rahmen und Schwinge hat man in den meisten Fällen die Möglichkeit das komplett aufgebockte Motorrad auf dem Bursig Montageständer zu zerlegen. Um alle Motorradmodelle liften zu können ist der pulverbeschichtete und verzinkte Bursig Montageständer äusserst robust gefertigt. Sein Eigengewicht beträgt ca. 13 kg., infolgedessen Motorräder mit einem Eigengewicht von bis zu 300 kg ganz leicht per Hebelwirkung angehoben können.Je nach Motorradtyp wird für den Haupt- bzw. Zentralständer die modellspezifische Adapterplatte mitgeliefert. Eine zum Motorrad passende Buchse, welche an einer Motorhalterschraube als Mutterersatz angebracht wird, ist im Lieferumfang ebenfalls enthalten.
So müssen bei einem möglichen späteren Modellwechsel lediglich diese beiden Teile ausgetauscht werden, da der Haupt- bzw. Zentralständer kompatibel ist. Weiterhin ist die Modifizierung des Zentralständers mittels Rollenset sehr interessant!  So wird anhand vier optional erhältlicher Rollen der Montageständer rollfähig. Beispielsweise das Rollen eines aufgebockten Motorrades in der eigenen Garage oder in einer Box auf der Rennstrecke dadurch „zum Kinderspiel“. Damit das aufgebockte Bike nicht wegrollen kann, besitzen zwei der vier Rollen Feststeller. Diese Rollen werden einfach in den mit Gummischutz ausgestatteten Standfüssen des Montageständers eingesetzt. Empfindliche Böden werden somit geschont. Die an den Standfüssen befindlichen Madenschrauben werden zum Fixieren dieser Rollen weiterhin genutzt.
Preise
Komplett Set 359.- € (beinhaltet die passende Adapterplatte inkl. Rahmenhülse)
Rollenset       60.- €
Adapterplatte 80.- €  (für einen evtl. möglichen Modellwechsel)
Rahmenhülse 30.- €  (für einen evtl. möglichen Modellwechsel)
Infos & Bestellungen im ONLINESHOP
Motorradteile Bursig   -Inh. Sebastian Bursig-
Küferstr. 12 B --- D-59067 Hamm
Tel.: 02381 – 928 58 88
---- Fax: 02381 – 928 58 89