Payday Loans
nRT netMagazine Racing Team - Zweimal Platz 4 in Folge mit Continental Reifen

TMP Thüringer Motorradpokal 27.08.2011

Nach vielen ereignisreichen Rennwochenenden in der Saison 2011 machte das „nRT“ netMagazine Racing Team Station in der Schleiz.
Die schönste Natur-Rennstrecke Deutschlands war Austragungsort für den 3. Lauf des Thüringer Motorradpokals, welcher traditionell von Bike-Promotion ausgerichtet wird. Das Wetter am 27.08.2011 im Schleizer Dreieck war jedoch alles andere als trocken. Dichte Regenwolken breiteten sich bereits in der Nacht zuvor über die gesamte Sächsische Schweiz aus und regneten sich bereits vor Morgengrauen schließlich ab.

argaiv1105

So regnete es bis etwa 13.00/14.00 Uhr. Für die Teams stellte sich die Frage der richtigen Reifenwahl. Ausgestattet mit Regenreifen „Conti Rain 120/70 17 und 180/55 17“ absolvierte Motorrad Rennfahrer F. Psomadakis mit seiner Honda CBR 1000 RR FireBlade SC59 den Großteil des Qualifyings damit.
Zum spät nachmittäglichen Sprint-Rennen um 18.25 Uhr wurde jedoch auf Slick-Bereifung „Conti Slicks 120 70 17 und 190 60 17 in der Mischung medium“ umgerüstet, da die Rennstrecke bis dato abgetrocknet war.
Die Teams lieferten sich packende Duelle um die vorderen Plätze. Das Rennergebnis mit Platz 4 in der SuperBike-Klasse befand netMagazine Teamchef I. Rädecker als äußerst zufriedenstellend, zumal sich während des Qualifyings zwischenzeitlich ein kleiner technischer Defekt eingeschlichen hatte, der dieses positive Ergebnis nicht unbedingt hat erwarten lassen.



IV. Bördesprint 10.09.2011

Zwei Wochen später am 10.09.2011, zum vierten Bördesprint der 2011er Saison, war das netMagazine Racing Team in der Magdeburger Börde abermals erfolgreich. Nach gelungenem Le Mans-Rennstart in der Motorsport Arena Oschersleben fuhr das netMagazine Racing Team von Beginn an um die Top-Plazierungen mit. Bei guten Witterungsverhältnissen mit zeitweise strahlendem Sonnenschein war nicht nur gute Teamarbeit gefragt, sondern neben dem fahrerischen Können auch die Kondition der Rennfahrer.
Trotz einer längeren Safety-Car Phase während des Boxenstopps, bei dem die Ausfahrt aus Boxengasse zeitweise gesperrt wurde, kämpfte sich das nRT-Team wieder an die vorderen Plätze heran.
Dank ausgezeichneter Conti Slick-Bereifung in den Dimensionen 120/70 17 und 190/60 17 in Medium-Mischungen lief bis zum Schluss alles reibungslos und ohne nennenswerte Probleme. Nach vier Stunden Langstrecken-Rennen sah das netMagazine Racing Team auf Platz vier liegend die Zielflagge.